Bewerbung

Allgemeine Zugangsvoraussetzungen

Sie benötigen eine Hochschulzugangsberechtigung: Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder gleichwertiges Abschlussdiplom (Fachabitur, Fachhochschulreife).

Zulassungsbeschränkungen gibt es an immer zahlreicheren Hochschulen und für immer mehr Studiengänge (Numerus clausus). Die Zulassung hängt hier in der Regel von den Resultaten im Abitur ab.

Eignungsprüfungen für Sport, Kunst oder Musik sind vor der eigentlichen Bewerbung abzulegen und sind Bestandteil der gesamten Aufnahmeprozedur. Gewöhnlich werden jene Prüfungen nur 1x im Jahr organisiert, so dass ein Studienbeginn praktisch immer nur im Wintersemester möglich ist.

Was machen, wenn sein Schnitt nicht reicht?

Rausfinden, ob man an einer anderen Hochschule das Fach mit weniger guten Noten studieren kann. Für die allermeisten Fächer – von Politikwissenschaft bis Wirtschaftsingenieurwesen – lassen sich Unis finden, die für das Fach keinen NC haben, zum Einschreiben reicht das Abitur. Die genauen Zulassungsvoraussetzungen findet man auf der jeweiligen Hochschul-Website.

Voranmeldung

Fächer mit zentraler Zulassungsbeschränkung

Folgende Studiengänge unterliegen einem bundesweiten Numerus clausus und die Einschreibung kann ausschließlich über hochschulstart.de erfolgen:

  • Medizin
  • Zahnmedizin
  • Tiermedizin
  • Pharmazie

TMS-TEST

Die Teilnahme am TMS-Test für medizinische Studiengänge ist fakultativ, kann aber an mehreren Hochschulen die Chance auf einen Studienplatz in der Quote „Auswahlverfahren der Hochschulen“ erhöhen.

Bei allen anderen Fächern

Für eine stetig steigende Zahl an Fächern mit örtlichem Numerus clausus muss die Voranmeldung auch über hochschulstart.de abgewickelt werden.

Bei den meisten Fachhochschulen und bei verschiedenen Universitäten (besonders in Nord-und Ostdeutschland) müssen Sie sich als ausländischer Student über uni-assist in Berlin bewerben.

Schlussendlich gibt es aber auch noch die Möglichkeit sich direkt bei den Universitäten anzumelden (auch bei nicht zulassungsbeschränkten Fächern).

Bearbeitungsgebühren

  • Bewerbung über uni-assist: Die Kosten für eine oder die erste von mehreren Bewerbungen betragen 75 €. Jede zusätzliche Bewerbung kostet 30€.
  • Bewerbung direkt bei der Hochschule: Einige Hochschulen verlangen für die Prüfung der Bewerbungsunterlagen eine Bearbeitungsgebühr.
  • Bewerbung bei Hochschulstart : kostenlos

Einschreibung/Immatrikulation

Bevor es mit dem Studium losgehen kann, müssen Sie sich einschreiben.  

Die Einschreibung können Sie in der Regel nur persönlich und vor Ort erledigen, wenn man eine Zulassung der deutschen Hochschule bekommen hat. Jeder erfolgreiche Bewerber um einen Studienplatz bekommt dafür einen Zulassungsbescheid.  Dieses Dokument wird per Post zugeschickt. Zusammen mit dem Bescheid kommt auch die Information darüber, in welchem Zeitraum Sie sich immatrikulieren können.

Achtung: Die Fristen für die Einschreibung sind oft kurz!

Für die Einschreibung brauchen Sie eine Reihe von Unterlagen:

  • Kopie des Personalausweises oder Passes
  • Zulassungsbescheid
  • amtlich beglaubigte Kopie des Abiturs
  • mehrere Passbilder
  • Nachweis der Krankenversicherung

Nach der Einschreibung bekommen Sie eine Immatrikulationsbescheinigung sowie einen Überweisungsvordruck. Damit müssen Sie den Semesterbeitrag sowie eventuell die Studiengebühren bezahlen.

Sobald das erledigt ist, schickt die Hochschule den Studierendenausweis per Post zu.

Achtung: Die Einschreibung an einer deutschen Hochschule gilt immer nur für ein Semester. Für jedes weitere Semester müssen Sie sich unbedingt „rückmelden“ – und den Semesterbeitrag bezahlen.

Dernière mise à jour